Maine Coon Cattery
Maine Coon Cattery

Unsere Hauskatzen

Barcardy (Besitzerin Irene)

Von uns gegangen am 15.10.2017

Barcardy ist unsere kleine, dicke Bärin, wir werden ständig von ihr überrascht, sie hat lauter Flausen im Kopf..
Sie ist wie unser Kind, schläft bei uns im Bett, läuft ständig hinter uns her, verlangt ständige Aufmerksamkeit.
Wir haben ihr den Spitznamen Pepperl gegeben, da wir der Meinung sind, das der Name besser zu ihr passt.


Blue (Besitzerin Irene)

Blue habe ich von einer Freundin bekommen, er ist ein Maine Coon/ Perser Mischling, er ist etwas zu dick geraten, aber fressen ist nun mal seine Leidenschaft, wie ihr selbst sehen könnt.

Mikey (Besitzerin Nicole)

Unseren Rotschopf bekamen wir im Alter von 8 Wochen von unserem Bekannten.
Mikey’s Mutter - Maincat, so wurde sie von uns benannt, fand mein Bruder in seiner Werkstätte, ganz einsam, verlassen und ausgehungert.
Sie wurde von ihm mit nach Hause genommen und an unseren Bekannten weitergegeben, der sie liebevoll aufpäppelte und versorgte.

1 Jahr später kam dann Mikey, einer von vier wunderschönen Jungen.
Wir nahmen den kleinen Rowdy bei uns auf, weil er mir von Anfang an auffiel. Er war nicht wie seine Geschwister, ruhig und schüchtern, sondern pfauchte mich bei der ersten Begegnung an und das gefiel mir.

Bei uns zuhause, glaubte er der „King“ zu sein da er ja das einzige Männchen war.
Doch das hielt nicht lange denn meine Mädels brachten ihn „Manieren“ bei und von da an war er ein großer Freund von Streicheleinheiten und Schmuserein.
Mikey ist ein ganz ein süßer und noch dazu ein richtiger Frauenheld.



Daisy (Besitzerin Nicole)

Sie ist unsere „älteste“ im Hause und ist die Schwester von Bambi.
Sie ist eine eher ruhige und gemütliche Katze, aber nur solange man nicht ihre Spielzeugmaus bewegt. Denn sobald man sie nur aufheben möchte, steht Daisy schon da und will sofort drauf los spielen.
(Einfach die Maus wegwerfen und sie bringt sie einem ganz stolz und mit erhobenen Kopf zurück)

Auch sie ist eine sehr verschmuste und anhängliche Katze und wenn sie mal zu schnurren beginnt, kann sie einfach jeder hören.

Daisy ist so wie alle unsere anderen Katzen, nicht menschenscheu, und freut sich über jeden Besuch – denn umso mehr Leute hier sind, desto mehr wird sie gestreichelt und das genießt sie in vollen Zügen.

Sie ist und bleibt einfach unser „alter, liebevoller“ Hase und wird es auch immer bleiben.



Katzen- NEWS

aus dem "Hause Irene"

                   07.03.2018

Neva Masquarade Kastraten   zu vergeben

16.09.2017

Bei uns ist alles für die "Katz"

Wir vergrößern unser Gehege von 40qm auf 150qm!!! Hier geht`s zum Gehege.Großprojekt "Gehege" 140qm

Zorro im Tiermagazin "Pet and People"

16.09.2013

 

Unsere Pflegekatze "Chipsy"

18.09.2013

Unser Neuzugang

"Zorro" ein F3 Savannah Kater

aus dem"Hause Nicole"

Das "Haus Nicole" hat die Zucht eingestellt. Alle Katzen sind kastriert und leben im gewohntem Zuhause.

Information:

Unser Cattery wird mit Tiernahrung-und Zubehör von

 

Paulis Tierfachhandel

Christian Hoch

in Hollabrunn beraten und beliefert.

&

 

Kratzbaumgestaltungen & Freigehegeplanungen in allen Größen

Hobbydesigner

Martin & Isabella Neubauer

Unser Cattery wird medizinisch betreut:

 

TA Dr.Beatrix Fiegl

3710 Ziersdorf

         &

 

Dr. Dorit Schwarz

Nappersdorf

       &

vetmeduni vienna

 Universitätsklinik Wien

      &

Tierklinik Hollabrunn

 

 

        



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Die Nutzung der Bilder und Texte bleibt ausschließlich dem Verfasser dieser Homepage vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist geistiges Eigentum von Irene und Nicole Jahodinsky