Maine Coon Cattery
Maine Coon Cattery

Wie ich auf die Katze kam 


Wir sind eine große, tierliebende Familie aus dem schönen Niederösterreich (Bezirk Hollabrunn).

 Meine Leidenschaft zu der Rassenkatze „Maine Coon“ habe ich vor vielen Jahren entdeckt. Damals war mein Mann gegen einen Kauf von einer so teuren Katze, wo es doch kostenlose Katzen wie Sand am Meer gibt. Also hatte ich immer Katzen, die den Coonies zumindest ein bisschen ähnelten.

Jahre später  meldete sich meine Freundin bei mir und erzählte von einem Wurf der Katze ihres Bruders, wo ein Maine Coon – Perser Mix, den wir später dann den Namen „Blue“ gaben, dabei war.

„Blue“ war also unser erster Kater der schon einen Teil eines Coonies in sich trug. 

Doch mit ihm entwickelte sich meine Leidenschaft noch stärker, und ich war fest entschlossen mir endlich eine reinrassige, typvolle Katze dieser Rasse zuzulegen.

Eines Tages meldete sich ein guter Bekannter, der selber Maine Coon Katzen zuhause hatte und aufzog,bei mir und fragte ob ich zwei Maine Coon Kastraten aufnehmen könnte die aus einer Zuchtauflösung stammten.

Mein Glück schien perfekt zu sein.

Ich ergriff meine Chance und so zählten ab Anfang Jänner 2009 „Tomy“ und „Tina“ (ein Geschwisterpärchen ) zu unserer Familie.

Später folgten dann noch  Ikarus zu Lager Mai alias Samy, Brandy Beauty alias Amylie ,Grace of Enabay Conns, Kenny Brave Hearts alias Thaddäus, Yoyo Canis minor und Little Gift´s Karin alias Zoé.

„Grace“ bekamen wir auch direkt von den Bekannten, da er leider, aus zeitlichen Gründen, mit seinem Hobby aufhören musste.

„Grace“ war über 1 Jahr alt als sie zu uns kam und natürlich viel mir die Entscheidung nicht schwer, sie in unsere mittlerweile große Katzenfamilie aufzunehmen. 

Diese Prachtexemplare wurden natürlich von allen bestaunt und bewundert, man kannte ja solche Katzen nur von Fotos, wenn überhaupt. Und so kam es wie es kommen musste, ich steckte meine Töchter mit dieser Leidenschaft an und wir beschlossen eine kleine Hobbyzucht aufzubauen.

Meine ältere Tochter kaufte sich ein 14 Wochen altes Maine Coon Mädchen Namens „Merle“ aus einer Hobbyzucht in der Steiermark und auch meine zweite Tochter holte sich ein kleines Mäderl „Mia“ aus Oberösterreich.

Ich stöberte viel im Internet um noch mehr von dieser Rasse zu erfahren, holte mir Tipps von Fachleuten und baute ein Freigehege, damit sie auch die Außenwelt ein bisschen zu Gesicht bekommen konnten.

Mittlerweile ist meine ca. 40 m² große Terrasse zu einem Riesengehege umgebaut, da das alte für 10 Coonies und 2 Hauskatzen (mit Freilauf) einfach zu klein wurde.

Weitere vier Maine Coon und zwei Hauskatzen leben bei meiner Tochter Nicole in einer Wohnung mit Katzensicheren Balkon.



Katzen- NEWS

aus dem "Hause Irene"

                   07.03.2018

Neva Masquarade Kastraten   zu vergeben

16.09.2017

Bei uns ist alles für die "Katz"

Wir vergrößern unser Gehege von 40qm auf 150qm!!! Hier geht`s zum Gehege.Großprojekt "Gehege" 140qm

Zorro im Tiermagazin "Pet and People"

16.09.2013

 

Unsere Pflegekatze "Chipsy"

18.09.2013

Unser Neuzugang

"Zorro" ein F3 Savannah Kater

aus dem"Hause Nicole"

Das "Haus Nicole" hat die Zucht eingestellt. Alle Katzen sind kastriert und leben im gewohntem Zuhause.

Information:

Unser Cattery wird mit Tiernahrung-und Zubehör von

 

Paulis Tierfachhandel

Christian Hoch

in Hollabrunn beraten und beliefert.

&

 

Kratzbaumgestaltungen & Freigehegeplanungen in allen Größen

Hobbydesigner

Martin & Isabella Neubauer

Unser Cattery wird medizinisch betreut:

 

TA Dr.Beatrix Fiegl

3710 Ziersdorf

         &

 

Dr. Dorit Schwarz

Nappersdorf

       &

vetmeduni vienna

 Universitätsklinik Wien

      &

Tierklinik Hollabrunn

 

 

        



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Die Nutzung der Bilder und Texte bleibt ausschließlich dem Verfasser dieser Homepage vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist geistiges Eigentum von Irene und Nicole Jahodinsky